Hamburg

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Zahnärztlicher Notdienst in Hamburg: PrivAD organisiert medizinische Hilfe

Zahnschmerzen sind unangenehm und belasten den Alltag. Die zahnärztliche Versorgung für Akutbeschwerden ist problematisch – dies gilt auch für Hamburg. Viele Praxen können keine Termine am selben Tag anbieten. Bereitschaftsdienste enden oft um 23:00 oder 24:00. Wer anschließend medizinische Betreuung benötigt, muss lange Stunden warten. PrivADs zahnärztlicher Notdienst in Hamburg schafft Abhilfe. Sie erhalten rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche und an 365 Tagen im Jahr die Unterstützung, die Sie benötigen.

Zahnärztlicher Notdienst von PrivAD in Hamburg
Zahnärztlicher Notdienst in Hamburg

Bitte wählen Sie in lebensbedrohlichen Situationen den Notruf 

Probleme mit den Zähnen sind glücklicherweise fast nie lebensbedrohlich. Es existieren allerdings Ausnahmen. Wenn Sie beispielsweise unlängst eine Füllung bekommen haben und plötzlich mit Atem- und Schluckbeschwerden kämpfen, reagieren Sie möglicherweise allergisch auf das Füllungsmaterial. Amalgam kommt hierfür beispielsweise in Frage. Bitte wählen Sie in solchen lebensbedrohlichen Situationen stets den Notruf und alarmieren den Rettungsdienst. Dies gilt auch dann, wenn Sie zweifeln sollten, wie ernst die Lage ist. Bei zu starken Schmerzen sollten Sie sich ebenfalls für den Notruf und gegen unser Angebot entscheiden. 

Dies hat zwei Gründe: Die Ursache der Schmerzen kann erstens bleibende Schäden verursachen. Je stärker die Beschwerden sind, desto größer ist die Gefahr. Deshalb sollte schnellstmöglich eine Versorgung erfolgen. Zweitens können wir Ihnen leider keine Angabe darüber machen, wie schnell der von uns organisierte Zahnarzt bei Ihnen eintreffen wird. Dies hängt von der Verfügbarkeit des Mediziners, der Verkehrslage und Ihrer Adresse im Großraum Hamburg ab. Da Ihre Gesundheit viel zu wichtig ist, um etwas zu riskieren, ist deshalb in besonders ernsten Lagen der Notruf die richtige Entscheidung.

Zahnärztlicher Notdienst in Hamburg: PrivAD organisiert Hilfe – beschäftigt aber keine Zahnärzte

PrivAD verfügt über ein Netzwerk von Zahnärzten im Großraum Hamburg, die wir Ihnen als Hilfe rund um die Uhr sowie an jedem Tag des Jahres organisieren können. Die Dentisten arbeiten allerdings nicht für PrivAD. Sie kooperieren mit uns im Rahmen unseres zahnärztlichen Bereitschaftsdienstes. Wir wissen, dass dies beim ersten Lesen wie ein Nachteil wirken mag. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall und dies aus mehreren Gründen:

1. Wir benötigen Kontakte zu zahlreichen Zahnärzten, um den Notdienst wirklich für den gesamten Großraum Hamburg rund um die Uhr anbieten zu können. Würden wir die Mediziner selbst beschäftigen, wäre dies wirtschaftlich nicht tragbar. 

2. Wir wollen stets den geeigneten Dentisten vermitteln können. In manchen Fällen ist beispielsweise ein Kieferorthopäde notwendig, in anderen Situationen sollte ein Zahnchirurg helfen. Durch die freien Kooperationen können wir entsprechende Spezialisten problemlos in unser Netzwerk aufnehmen. 

3. Wir möchten nur mit Zahnärzten zusammenarbeiten, von denen sich unsere Patienten gut behandelt fühlen. Wir nehmen Ihre diesbezüglichen Feedbacks sehr ernst. Das Netzwerk gestattet es uns, die Zusammenarbeit mit schlecht bewerteten Dentisten schnell und einfach zu beenden. Dies hilft uns dabei, die bestmögliche Versorgungsqualität zu gewährleisten. 

4. Durch die freien Kooperationen kann PrivAD talentierte und geschätzte Mediziner zudem ohne viel Aufwand ins Netzwerk aufnehmen. 

So funktioniert der zahnärztliche Bereitschaftsdienst im Großraum Hamburg

Kontaktaufnahme zu PrivAD 

Sie haben mehrere Möglichkeiten, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Erstens können Sie uns direkt anrufen. Zweitens können Sie uns über unsere App oder über unsere Webseite um einen Rückruf bitten. Die Uhrzeit spielt keine Rolle. Unser zahnärztlicher Notdienst in Hamburg steht Ihnen wirklich immer zur Verfügung. 

Im Gespräch mit unserer freundlichen Service-Kraft werden die wichtigsten Fragen abgeklärt. Sie schildern beispielsweise Ihre Symptome, damit wir genau den passenden Zahnarzt organisieren können. Abgeklärt werden auch Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum) für unsere Kartei, Ihre Kontaktinformationen (damit der Zahnarzt Sie erreichen kann) und Ihr Versicherungsstatus bzw. die von Ihnen gewünschte Zahlungsmethode. Wir wissen, dass Sie vermutlich starke Schmerzen haben, wenn Sie sich an uns wenden. Unser Mitarbeiter hält das Gespräch deshalb möglichst einfach sowie unkompliziert, um Ihnen schnellstmöglich Hilfe schicken zu können.

Der Zahnarzt kommt zur Behandlung

Nach Ihrem Telefonat mit PrivAD sucht unsere Service-Kraft umgehend den richtigen Zahnarzt für Sie aus unserem Netzwerk und benachrichtigt diesen. Der Mediziner wendet sich anschließend direkt an Sie, um einen Termin auszumachen – dies bedeutet, dass er Ihnen ein ungefähres Zeitfenster gibt, wann er bei Ihnen ist. Sie können dem Dentisten zudem anzeigen, wo er hinkommen soll. Er kommt beispielsweise zum Hausbesuch oder auch in Ihr Hotel, wenn Sie nur zu Gast in Hamburg sind. Sobald der Zahnarzt eingetroffen ist, kümmert er sich um Ihre Behandlung. Abhängig von Ihren Symptomen erhalten Sie vielleicht auch eine Weiterüberweisung in eine Fachpraxis. Einige zahnärztliche Probleme wie abgebrochene Zähne oder herausgefallene Füllungen lassen sich vom Notdienst nur provisorisch versorgen und bedürfen deshalb einer Nachbehandlung. 

Nach dem Besuch des Zahnarztes können Sie weiterhin Kontakt zu diesem halten. Über unsere App besteht die Möglichkeit, ihm Fragen zu stellen. Bitte zögern Sie nicht, von dieser Option Gebrauch zu machen. Wenn Sie Zweifel oder Sorgen bezüglich Ihres Zustands haben, sollten Sie sich stets Gewissheit verschaffen.

Abrechnung: PrivAD garantiert Privatpatienten die volle Kostenübernahme

Für Privatpatienten ist unser zahnärztlicher Bereitschaftsdienst im Großraum Hamburg stets kostenlos. Dafür garantiert PrivAD! Die meisten privaten Krankenkassen kommen für alle abgerechneten Leistungen auf. Wir erstellen die Abrechnungen stets nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), weshalb es keinen Grund für Beanstandungen gibt. Sollte eine private Kasse die Kostenübernahme anteilig oder komplett verweigern, kommt PrivAD für den offenen Betrag auf! 

Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind und einen zahnärztlichen Notdienst in Hamburg benötigen, können Sie unser Angebot ebenfalls in Anspruch nehmen. Sie sind in diesem Fall allerdings Selbstzahler. Gäste, die Hamburg als Touristen oder Geschäftsreisende besuchen, können unsere abgerechneten Leistungen möglicherweise auch über ihre Reiseversicherung begleichen lassen. Wir kooperieren mit einigen großen Anbietern.

Datenschutz

Für PrivAD ist der Datenschutz von großer Bedeutung. Wir befolgen alle deutschen und europäischen Gesetze wie beispielsweise die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Das Arztgeheimnis bleibt selbstverständlich ebenfalls gewahrt. Unser Bereitschaftsdienst funktioniert nur, wenn unsere Patienten wissen, dass sie uns Vertrauen können. Der Datenschutz ist ein zentraler Baustein, wie wir uns dieses Vertrauen verdienen können!

Wichtige Telefonnummern 

Notruf: 112