Köln Notdienst

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Orthopädischer Notdienst in Köln

PrivAD organisiert in Köln einen orthopädischen Notdienst für Selbstzahler, Privat- und Beihilfepatienten. Als Patient können Sie über PrivAD rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr einen Orthopäden in Köln für einen Hausbesuch buchen. Sie bestimmen dabei selbst den Ort des Hausbesuches. Der orthopädische Bereitschaftsarzt kommt zu Ihnen nach Hause, zu Ihrer Arbeitsstelle, in ein Hotel oder an einen anderen Ort ihrer Wahl.

Was ist orthopädischer Notdienst in Köln?

Der von PrivAD organisierte orthopädische Notdienst in Köln ist ein privatärztlicher Bereitschaftsdienst. Als Patient wenden Sie sich mit einem medizinischen Anliegen aus dem Bereich der Orthopädie an PrivAD. PrivAD wählt aus einem Netzwerk selbstständig tätiger Kölner Orthopäden den für Sie passenden Arzt für einen Hausbesuch aus. Dafür erfragt PrivAD einige wenige persönliche Daten von Ihnen in einem kurzen Telefonat. Sie bestellen in nur wenigen Schritten den bereitschaftsärztlichen Orthopäden an einen Ort Ihrer Wahl in Köln. 

Orthopädischer Notdienst in Köln
Orthopädischer Dienst in Köln

Für die von PrivAD erhobenen Patientendaten gilt strengste Vertraulichkeit. Hier unterliegen die PrivAD Mitarbeiter und die Kölner Partnerärzte der gesetzlichen Schweigepflicht. PrivAD richtet sich bei seiner Tätigkeit an den geltenden, aktuellen Datenschutzgesetzen wie der EU-Datenschutzgrundverordnung aus. Es gilt das Prinzip der Datensparsamkeit. Für Sie als Patient ist gewährleistet, dass PrivAD nur Daten von Ihnen erhebt, die für die Organisation des orthopädischen Hausbesuches in Köln erforderlich sind. 

Der Kölner Orthopäde kommt nicht als Notarzt zu Ihnen. Befürchten Sie eine lebensbedrohliche Situation, sind die Notärzte über 112 Ihre Ansprechpartner.

Orthopädischer Notdienst in Köln: Im Kontakt zu PrivAD

Sie haben mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um PrivAD zu erreichen. Mit einem Anruf bei PrivAD sind Sie unmittelbar im Gespräch mit einem unserer freundlichen Mitarbeiter. Stellen Sie den Kontakt über die PrivAD Website oder die PrivAD App her, ruft Sie ein PrivAD Mitarbeiter zurück.

In dem Telefonat erheben wir diese Informationen zu Ihrer Person und zu Ihrem medizinischen Anliegen. 

Dabei geht es um 

  • den Namen und die Anschrift.
  • den Ort für den Hausbesuch.
  • den Versicherungsstatus/den Namen Ihrer Krankenversicherung.
  • Ihre Symptome und Ihre Krankengeschichte.
  • eine E-Mail-Adresse für den Kontakt zu Ihnen.
  • eine von Ihnen bevorzugte Zahlart.

PrivAD wählt den passenden Orthopäden in Köln aus

Unsere Mitarbeiter machen sich im Anschluss an das Telefonat mit Ihnen sofort daran, auf Basis Ihrer Beschwerden einen für Sie passenden orthopädischen Bereitschaftsarzt in Köln auszuwählen. Dabei ist es unser Bestreben, Ihnen schnellstmöglich medizinische Unterstützung zu verschaffen. Das bedeutet, dass wir möglichst einen verfügbaren Orthopäden in relativer Nähe zu Ihnen auswählen. So gelingt es uns im Regelfall, die Zeitspanne bis zum Eintreffen bei Ihnen möglichst kurz zu halten. Allerdings kann hier auch die aktuelle Verkehrssituation eine Rolle spielen.

Wir kontaktieren den ausgewählten Orthopäden und übermitteln Ihre Patientendaten. Der Arzt wird sich vor seinem Aufbruch zu dem Hausbesuch mit Ihnen in Verbindung setzen. So ist es möglich, letzte Fragen und Details für den Hausbesuch gemeinsam zu klären. 

Der Kölner Orthopäde im Hausbesuch

Der orthopädische Bereitschaftsarzt nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und Ihr medizinisches Anliegen. Neben einem ausführlichen Gespräch erfolgen eine Untersuchung und daran anschließende Behandlungen, beziehungsweise andere medizinische Maßnahmen. Je nach den vorliegenden Erfordernissen des Einzelfalls erhalten Sie vom Orthopäden ein Rezept für ein Arzneimittel und/oder eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

In manchen Fällen möchten Patienten den Orthopäden auch nach seinem Hausbesuch kontaktieren. Das kann der Fall sein, wenn sich beispielsweise durch eine medizinische Maßnahme oder im Zusammenhang mit einer Medikamentation weitere Fragen ergeben. Wir haben deshalb sichergestellt, dass Sie den Bereitschaftsarzt auch später über unsere PrivAD App erreichen können.

Patienten entscheiden sich selbst für einen orthopädischen Hausbesuch

Als Patient liegt es in Ihrem Ermessen, wann und warum Sie einen orthopädischen Hausbesuch über PrivAD buchen. Vielleicht nehmen Sie aktuell den orthopädischen Notdienst in Anspruch, weil Sie die Praxis eines niedergelassenen Orthopäden im Augenblick nicht erreichen können. Manchmal machen es die örtliche Entfernung zur Praxis und/oder die Sprechzeiten schwierig, einen Termin in einer orthopädischen Arztpraxis zu vereinbaren. Viele Patienten schätzen es auch, dass im orthopädischen Notdienst in Köln die typischen Wartezeiten einer Praxis entfallen.

Es gibt keine Einschränkungen, wenn es um Ihr medizinisches Anliegen geht.

Zum Beispiel buchen Patienten den orthopädischen Notdienst in Köln

  • bei akuten und chronischen Schmerzen.
  • mit einer chronischen Erkrankung des Bewegungsapparates.
  • bei Entzündungen sowie Schmerzzuständen ein Knien und Gelenken.
  • nach einem Sturz oder einer Verletzung.

Als Patient bestimmen Sie selbst, wann und warum Sie sich einen Hausbesuch durch einen Orthopäden wünschen. Sie können an 7 Tagen der Woche zur jeder Tages- und Nachtzeit über den Service verfügen.

Die Abrechnung durch den orthopädischen Bereitschaftsarzt in Köln

Der über PrivAD organisierte orthopädische Hausbesuch in Köln ist nicht im vertragsärztlich vereinbarten Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Der Kölner orthopädische Bereitschaftsarzt rechnet deshalb seine Leistungen nach den üblichen Gebührensätzen der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) mit einer Privatarztrechnung ab. Sie erhalten seine transparent aufgeschlüsselte Privatrechnung nach dem Hausbesuch per Post. 

Für Auslandspatienten in Köln gilt diese Regelung bei der Abrechnung: Haben Sie als Auslandspatient beispielsweise den Orthopäden in ein Kölner Hotel bestellt, erhalten Sie die Privatrechnung gleich vor Ort. Sie nehmen auch die Zahlung sofort dort vor. 

Wer erstattet Kosten für den orthopädischen Notdienst in Köln?

Für mögliche Kostenerstattungen kommt es auf Ihren Versicherungsstatus an.

Wenn Sie Privatpatient sind, erstattet Ihnen im Regelfall Ihre private Krankenversicherung sämtliche Kosten für den privatärztlichen Hausbesuch durch den Orthopäden. PrivAD steht für Kostenanteile ein, die ausnahmsweise von privaten Krankenversicherern nicht übernommen worden sind.

Patienten erhalten Ihre Kostenerstattung über die zuständige Beihilfestelle.

Haben Sie für eine Reise eine Reiseversicherung abgeschlossen und tritt der Versicherungsfall ein, können Sie normalerweise mit einer Erstattung für den orthopädischen Hausbesuch durch den Reiseversicherer rechnen.

Als gesetzlich versicherter Patient nehmen Sie den Service über PrivAD als Selbstzahler in Anspruch. In Ausnahmefällen kommen Teilkostenerstattungen durch die gesetzliche Krankenkasse im Rahmen von vereinbarten Kostenerstattungstarifen infrage. Sie können die Bedingungen für Ihren individuellen Fall klären, indem Sie die private Arztrechnung bei der Krankenkasse einreichen.

Die orthopädischen Bereitschaftsärzte in Köln

Wir stellen bestimmte Ansprüche an unsere Partnerärzte. Diese verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung. Außerdem beherrschen sie neben Deutsch mindestens eine weitere Sprache. Wir freuen uns sehr über Zusatzqualifikationen wie etwa den Sachkundenachweis im Rettungsdienst. Mit uns gemeinsam ausgearbeitete Qualitätsrichtlinien sichern den hohen Standard im orthopädischen Notdienst in Köln.

Medizinische Notfalladressen in Köln 

St. Marien-Hospital-Notaufnahme
Kunibertskloster 11-13
50668 Köln
Telefon 0221 16290

Klinikum der Universität Köln Notfallaufnahme
Kerpener Str. 62
50931 Köln
Telefon 0221 4790