Ärzte die nach Hause kommen

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Hausärztlicher Notdienst in München

Manchmal sind es nur nerviges Husten, Kopfschmerzen oder Wundschmerzen nach einer OP. Ein anderes Mal sind es auf einmal Schmerzen in der Brust oder Magen-Darm-Probleme mit Erbrechen und Durchfall. Als medizinischer Laie lassen sich Schmerzen und gesundheitliche Probleme nicht klar definieren. Ob es etwas Ernstes oder etwa nur die Begleiterscheinungen einer hartnäckigen Erkältung sind, können Sie selbst immer nur vermuten. Daher ist es bei gesundheitlichen Problemen enorm wichtig, einen Arzt zu konsultieren, der diesen auf den Grund geht. Erste Anlaufstelle ist dabei immer der Hausarzt. Er beurteilt Symptome und Ursachen Ihrer gesundheitlichen Probleme und sorgt mit einer ersten Diagnose und Behandlung für psychische Sicherheit.

Hausärztlicher Notdienst in München - PrivAD
Hausärztlicher Notdienst in München

In München sind Sie nicht auf den Besuch von Sprechstunden angewiesen

Gerade die Praxen von Hausärzten sind allerdings in der Regel fast schon hoffnungslos überfüllt. Lange Wartezeiten sind vorprogrammiert. Hinzu kommt, dass sich der in der Praxis tätige Arzt meistens nicht lange mit einem Einzelfall aufhalten kann, da viele weitere Patienten darauf warten, beim Hausarzt vorstellig zu werden. Vielleicht ist Ihre Gesundheit aber auch so stark beeinträchtigt, dass Sie den Weg zum Arzt erst gar nicht antreten können. Oder Sie bekommen genau dann gesundheitliche Probleme, wenn Wochenende bzw. Feiertag ist. Dann gibt es erst gar keine Sprechstunde. Seien Sie froh, wenn Sie in solchen Fällen in München oder der nahen Umgebung wohnen. In der bayrischen Metropole sind Sie nämlich nicht auf die Sprechstunde bzw. den Arztbesuch angewiesen. Der privatärztliche Bereitschaftsdienst PrivAD vermittelt Ihnen einen Hausarzt, der Sie unabhängig von Zeit und Ort direkt zu Hause aufsucht und behandelt.

Was genau behandelt ein Hausarzt?

Im Allgemeinen sichert ein Hausarzt – auch praktischer Arzt oder Allgemeinmediziner genannt – die medizinische Grundversorgung. Der Arbeitsbereich eines Hausarztes umfasst dabei sämtliche körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen sowohl in der Langzeitversorgung als auch in der Akutversorgung. Hinzu kommen noch die Bereiche der Vorsorge (Prävention) sowie der Rehabilitation. Im Grunde genommen ist jeder praktische Arzt darauf spezialisiert, den Patienten als erster ärztlicher Ansprechpartner bei gesundheitlichen Fragen und Problemen zur Verfügung zu stehen.

Viele Hausärzte haben zusätzliches Wissen erworben

Je nach Diagnose verweisen Hausärzte den jeweiligen Patienten an einen Facharzt. Haben Sie zum Beispiel Gelenkbeschwerden, wird er Sie an einen Orthopäden verweisen. Tauchen Probleme mit den Venen auf, wird er Sie zu einem Gefäßspezialisten schicken. Der Hausarzt selbst ist dafür ausgebildet, die Basisversorgung bei gesundheitlichen Problemen zu sichern. Nur wenn darüber hinausgehende Fachkenntnisse für die Behandlung erforderlich sind, überweisen Hausärzte an einen Facharzt, der über spezielle Kenntnisse in einem bestimmten Fachgebiet verfügt. Allerdings gibt es mittlerweile auch eine große Anzahl an Allgemeinmedizinern, die durch Weiterbildungen zusätzliches Wissen erworben haben. So fungieren viele Hausärzte zum Beispiel auch als Phlebologe respektive als Venenspezialist.

Grenze zwischen Hausärzten und Fachärzten sind nicht immer klar definiert
Überhaupt sind die Grenzen zwischen der von klassischen Hausärzten ausgeführten Allgemeinmedizin und der spezialisierten Fachmedizin eher fließend. Denn der Hausarzt übernimmt quasi eine Steuerungsfunktion im Rahmen der medizinischen Versorgung, da viele Fachbereiche von eben einer Überweisung durch ihn abhängig sind. Dadurch gewährleistet der Hausarzt eine stufenweise Diagnostik. Bei Bedarf arbeiten Fachärzte und Hausärzte auch zum Wohle des Patienten zusammen.

Ein Hausarzt ist oftmals auch gleichzeitig ein Familienarzt

Ein Hausarzt betreut dabei oftmals ganze Familien. Er ist der Arzt Ihres Vertrauens. Sie stellen die entsprechenden Rezepte für Medikamente aus, verschreiben Ihnen zum Beispiel Massagen oder verabreichen etwa im Rahmen des Impfschutzes Spritzen. In der Regel übernehmen Hausärzte auch wieder die Behandlung eines Patienten nach erfolgter Diagnostik beim Facharzt. Somit sorgen Hausärzte grundsätzlich für eine möglichst qualitativ hochwertige und individuelle ärztliche respektive medizinische Versorgung, bei der das Wohl des Patienten immer im Vordergrund steht.

Hausärztlicher Notdienst in München – wir wählen die Ärzte nach bestimmten Kriterien aus

PrivAD steht dabei grundsätzlich für eine kompetente Behandlung durch hoch qualifizierte Hausärzte ohne lange Wartezeiten. Die von uns vermittelten Ärzte werden immer im Rahmen eines mehrstufigen Prozesses ausgewählt. Dabei achten wir konsequent darauf, dass die von uns vermittelten Ärzte höchste Qualitätskriterien erfüllen.

Diese Qualifikationsmerkmale sind für uns entscheidend:

  • Der Hausarzt verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als praktizierender Arzt.
  • Neben Deutsch sprechen die Ärzte auch Englisch sowie mindestens eine zusätzliche Fremdsprache.
  • Viele Hausärzte sind gleichzeitig Fachärzte in der Inneren Medizin oder in der Allgemeinmedizin.
  • Teilweise verfügen die Ärzte über Zusatzqualifikationen (Akupunktur, Naturheilverfahren, Rettungsdienstnachweis etc.).
  • Die von uns vermittelten Hausärzte zeichnen sich zudem durch Freundlichkeit und Engagement aus.
  • Alle Ärzte nehmen sich genug Zeit für jeden einzelnen Patienten.

Hausärztlicher Notdienst in München – wann immer und wo immer Sie möchten

Als Patient steht Ihnen jederzeit ein hausärztlicher Notdienst in München zur Verfügung. Organisiert wird Ihnen ein entsprechender hausärztlicher Notdienst in München von dem privatärztlichen Akut-Dienst PrivAD, der in mehreren Regionen über ganz Deutschland verteilt aktiv ist. Unser Service kann neben Privatpatienten auch von Selbstzahlern sowie von gesetzlich Versicherten mit vertraglich fixierter Kostenerstattung genutzt werden. Ihre Krankenversicherung übernimmt im letzteren Fall einen bestimmten Anteil der Kosten für die Behandlung durch den von uns organisierten praktischen Arzt. Um Zeit und Standort in München müssen Sie sich dabei keinerlei Sorgen machen. Ein von uns organisierter häuslicher Notdienst in München ist nicht nur rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr verfügbar, sondern kommt auch zu jedem von Ihnen angegebenen Standort im Großraum München.

Die Vorteile von PrivAD auf einen Blick

  • Wir gewährleisten als privatärztlicher Not- und Bereitschaftsdienst die Organisation von Hausbesuchen durch Hausärzte in Ihrer Nähe. Sie können sich auf kurze Wartezeiten einstellen und über eine stets zeitnahe Hilfe freuen.
  • Sie erhalten eine flexible und individuelle Behandlung ganz ohne Zeitdruck.
  • Nicht nur Selbstzahler und Privatversicherte können unseren Service nutzen. Auch gesetzlich versicherte Beihilfepatienten profitieren von unserer Organisation von Hausbesuchen durch einen praktischen Arzt.
  • Ob Kinder, Erwachsene oder Senioren – jede Altersgruppe kann unseren Service nutzen.
  • Ein hausärztlicher Notdienst in München wird von PrivAD 365 Tage im Jahr sowie unabhängig von der Tages- und Nachtzeit zuverlässig organisiert.
  • Es kommen ausschließlich hochgradig qualifizierte und erfahrene Hausärzte zum Einsatz.
  • Die von uns vermittelten Hausärzte kommen direkt zu Ihnen nach Hause, zu Ihrem Arbeitsplatz oder zu jedem Ort in München, an dem Sie sich gerade aufhalten.
  • Garantiert transparente Abrechnung gemäß der aktuell gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).