Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Kardiologischer Notdienst im Großraum Berlin

PrivAD ist ein privatärztlicher Bereitschaftsdienst für Selbstzahler, Privat- und Beihilfepatienten. Im Raum Berlin steht Ihnen mit PrivAD ein kardiologischer Notdienst an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Kardiologische Fachärzte machen einen Hausbesuch an einem Ort Ihrer Wahl.

Kardiologischer Notdienst im Großraum Berlin
Kardiologischer Notdienst in Berlin

Wie arbeitet der kardiologische Notdienst von PrivAD?

PrivAD organisiert im Raum Berlin kardiologische Hausbesuche durch qualifizierte Kardiologen. An einem von Ihnen genannten Ort steht über PrivAD ein Kardiologe für einen Hausbesuch rund um die Uhr bei Ihnen bereit. Sie erreichen PrivAD über die PrivAD Webseite, telefonisch oder über die PrivAD App. Über das Telefon kontaktieren Sie uns direkt, während Sie bei einem Web oder App-Kontakt von unseren Mitarbeitern zurückgerufen werden.

Kardiologischer Notdienst – so kommt der Kardiologe zu Ihnen

PrivAD nimmt in einem ersten Schritt notwendige Informationen von Ihnen auf. Dabei geht es um Ihren Namen, Ihre Adresse, den gewünschten Ort für den Hausbesuch in Berlin, Ihr medizinisches Anliegen und Ihre Symptome im Bereich Kardiologie. Wir fragen auch Ihren Versicherungsstatus und den Namen Ihrer Versicherung, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Zahlweise und weitere wichtige Daten ab. 

In einem zweiten Schritt findet PrivAD für Sie den passenden Kardiologen – abgestimmt auf Ihre Symptome.

Der Kardiologe kontaktiert Sie jetzt und vereinbart mit Ihnen einen kardiologischen Hausbesuch.

Er sucht Sie an dem von Ihnen gewünschten Ort auf und behandelt Sie dort. Gegebenenfalls stellt der Kardiologe für Sie ein Rezept und/oder eine AU-Bescheinigung aus. Sie können den Kardiologen nach seinem Besuch über die App kontaktieren, sollten Sie noch weitere Fragen haben.

Kardiologischer Notdienst von PrivAD in Berlin – auch das sollten Sie wissen

Für welche Fälle ist der kardiologische Notdienst in Berlin von PrivAD geeignet?

Im Raum Berlin stellt Ihnen PrivAD einen kardiologischen Notdienst für alle medizinischen Anliegen im Bereich Kardiologie 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche für einen Hausbesuch zur Verfügung. Sie können über PrivAD in jeder Situation einen Kardiologen in Anspruch nehmen, in der Sie ärztliche Hilfe im Bereich Kardiologie benötigen. Dabei kann es um eine ärztliche Untersuchung, um eine Verschreibung oder um Ihre bisherige Krankengeschichte gehen. Es kann viele Gründe dafür geben, dass Sie einen Kardiologen über PrivAD zu sich bestellen. Vielleicht ist ein niedergelassener Kardiologe für Sie in seiner Praxis schwer erreichbar oder Sie sind aus persönlichen Gründen gehindert, seine Praxis aufzusuchen. Viele Patienten wünschen sich einen Kardiologie Hausbesuch, weil sie so die Wartezeiten in der Praxis eines niedergelassenen Arztes vermeiden.

Typische Beschwerden und Symptome in der Kardiologie sind zum Beispiel:

  • Blutdruck Probleme
  • Herzbeschwerden
  • Bekannte Herzerkrankungen

Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Kontaktieren Sie den kardiologischen Notdienst von PrivAD in allen Fällen, in denen Sie einen Hausbesuch durch einen Kardiologen wünschen. In lebensbedrohlichen Situationen wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Notrufnummer 112.

Wie schnell kommt der Kardiologe über PrivAD zu mir?

Nachdem Sie uns kontaktiert und wir Ihre Buchung entgegengenommen haben, finden wir Ihren fachärztlichen Kardiologen so schnell wie möglich für Sie. Wir arbeiten mit einer Reihe von qualifizierten Kardiologen im Raum Berlin zusammen. Diese sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt, zum Beispiel in Mitte, Kreuzberg, Zehlendorf, Charlottenburg oder in anderen Stadtteilen. Wie schnell Sie der Kardiologe im Großraum Berlin im Einzelfall erreicht, hängt von der Verfügbarkeit des Arztes und der jeweiligen Entfernung von dem Ort des Hausbesuches ab. PrivAD Ist in jedem Fall bestrebt, Ihnen über unsere kardiologischen Partnerärzte schnellstmöglich medizinische Hilfe in der Kardiologie zukommen zu lassen. Kardiologischer Notdienst von PrivAD ist ein Bereitschaftsdienst. Der von PrivAD organisierte Kardiologe ist kein Notarzt.

Liefert PrivAD auch Arzneimittel zu mir nach Hause?

Nein, diese Dienstleistung wird zurzeit nicht von uns erbracht. Bei Bedarf stellt der Kardiologe beim Hausbesuch ein Rezept für ein Arzneimittel aus.

Wie erfolgt die Abrechnung für den Kardiologen?

Die von uns organisierten Kardiologen rechnen ihre Leistungen nach dem üblichen Satz der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Es handelt sich dabei um die gängige Abrechnungsweise für Leistungen, die außerhalb des vertragsärztlichen Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen erbracht werden. In aller Regel übernehmen die privaten Krankenversicherer die Kosten für den kardiologischen Notdienst. Sollte ein privater Versicherer im Einzelfall die Kostenübernahme ganz oder teilweise ablehnen, bietet PrivAD eine garantierte Kostenübernahme. 

Als Beihilfeberechtigter erhalten Sie regelmäßig ebenfalls eine Erstattung von der Beihilfestelle für den Kardiologen.

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, können Sie den Kardiologen über PrivAD als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Sie erhalten in diesem Fall eine Rechnung per Post, die Sie innerhalb von 4 Wochen begleichen können. Haben Sie in Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung einen Kostenerstattungs-Tarif gewählt, übernimmt Ihre Krankenkasse unter Umständen einen Teil der Kosten für den Kardiologen. 

Auch die meisten Reiseversicherer übernehmen die Kosten für den Kardiologen von PrivAD.

Wie sieht die Rechnung aus, die ich vom Kardiologen im Notdienst von PrivAD erhalte?

Alle Patienten bekommen von dem kardiologischen Bereitschaftsarzt eine detaillierte Rechnung, die die Rechnungssumme exakt aufschlüsselt. Dabei werden die individuellen Leistungen aufgeführt, der Anfahrtsweg, der Wochentag sowie die Uhrzeit für den Hausbesuch durch den Kardiologen werden benannt. Sie erhalten maximale Kostentransparenz. Als privatversicherter Patient oder Beihilfeberechtigter reichen Sie diese Rechnung des Kardiologen bei der privaten Krankenversicherung/der Beihilfestelle zur Abrechnung ein. Auch, wenn Sie normalerweise als gesetzlich Versicherter keine Kostenerstattung erhalten, können Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung ebenfalls die Rechnung von dem Kardiologen einreichen und um Kostenerstattung bitten.

Als Auslandspatient erhalten Sie die Rechnung und begleichen sie unmittelbar vor Ort. Sie können in bar oder mit Kreditkarte (American Express, Mastercard oder Visa) zahlen.

Wie wählt PrivAD Kardiologen für eine Zusammenarbeit aus?

Die mit uns zusammenarbeitenden Kardiologen verfügen über mehrjährige Berufserfahrung. Wir legen außerdem Wert darauf, dass die von uns organisierten kardiologischen Fachärzte mindestens eine Fremdsprache sprechen. Auch Zusatzqualifikationen sind uns wichtig. Viele der Kardiologen verfügen über einen Fachkundenachweis wie “Rettungsdienst”. Wir haben zusammen mit unseren kardiologischen Partnerärzten gemeinsame Qualitätsmaßstäbe entwickelt. Dennoch üben die Kardiologen ihren Beruf frei und unabhängig aus. Als Patient dürfen Sie sich auf eine freundliche, engagierte Umgangsweise durch den Kardiologen jederzeit verlassen. Die von PrivAD organisierten Kardiologen werden sich stets ausreichend Zeit für Ihre Beschwerden sowie Ihre persönliche Krankengeschichte nehmen.

Welche Rolle spielen Datenschutz und Schweigepflicht beim kardiologischen Notdienst von PrivAD?

Alle Angaben und Informationen, die Sie unseren Mitarbeitern gegenüber bei der Buchung des Kardiologen offenlegen, werden streng vertraulich behandelt. Die Mitarbeiter und Kardiologen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Wir garantieren Datenschutz auf höchstem Niveau.