Ärzte die nach Hause kommen

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Hausärztlicher Notdienst in Köln

Patienten im Raum Köln können als Selbstzahler, Privat- und Beihilfepatienten über PrivAD einen hausärztlichen Notdienst in Anspruch nehmen. Dabei wird ein bereitschaftsärztlicher Hausarzt für einen Hausbesuch an einen vom Patienten bestimmten Ort bestellt. Der Service steht Patienten rund um die Uhr und an jedem Tag des Jahres zur Verfügung.

So funktioniert hausärztlicher Notdienst in Köln

Der Patient kontaktiert mit seinem medizinischen Anliegen PrivAD. Auf Basis einiger persönlicher Patienten-Angaben wählen die Mitarbeiter von PrivAD aus einem Netzwerk selbständig tätiger Hausärzte in Köln einen passenden Bereitschaftsarzt aus. Der Patient bestimmt den Ort für den Hausbesuch selbst. Das kann beispielsweise bei ihm Zuhause, an der Arbeitsstelle, in einem Hotel oder an einem anderen Ort in Köln sein. PrivAD organisiert alles Notwendige für den Hausbesuch, so dass es für den Patienten sehr einfach ist, hausärztliche Unterstützung über einen Hausbesuch zu erhalten.

PrivAD Hausärztlicher Notdienst in Köln
Hausärztlicher Notdienst in Köln

Für die Organisation des hausärztlichen Notdienstes sind einige wenige persönliche Patientendaten notwendig. Bei der Übermittlung dieser Daten an PrivAD gilt strengste Vertraulichkeit. Die Kölner Partnerärzte und die Mitarbeiter von PrivAD sind jederzeit an die geltende gesetzliche Schweigepflicht gebunden. PrivAD hält sich weiterhin konsequent an die Vorgaben der geltenden Datenschutzgesetze. Es werden nur Daten in einem Umfang erhoben, wie sie für die Organisation des bereitschaftsärztlichen Hausbesuches notwendig sind.

Der Kölner Hausarzt wird bei seinem Hausbesuch nicht als Notarzt tätig. Besteht Lebensgefahr für den Patienten, ist notärztliche Hilfe über 112 erreichbar.

Wie Patienten den Kontakt zu PrivAD herstellen

Als Patient können Sie PrivAD einfach anrufen. Sie sind dann direkt mit einem unserer freundlichen Mitarbeiter verbunden. Sollten Sie den Kontakt über unsere Website oder unsere App herstellen, werden Sie zurückgerufen.

Unsere Mitarbeiter erfragen im Telefonat die folgenden Informationen von Ihnen:

  • Um welche Symptome, Beschwerden oder medizinische Vorgeschichte geht es bei Ihnen?
  • Wie sind Sie krankenversichert?
  • Haben Sie eine bevorzugte Zahlungsweise?

Außerdem nehmen wir Ihren Namen, Ihre Adresse, eine gültige E-Mail-Adresse und die Adresse für den Hausbesuch auf.

Wie PrivAD den passenden Hausarzt in Köln aussucht und kontaktiert

Gleich nach Beendigung des Telefongespräches mit dem Patienten machen sich die Mitarbeiter von PrivAD daran, auf Basis der geschilderten Symptome einen Kölner Hausarzt für die Patienten auszuwählen. Dabei geht es uns auch darum, dem Patienten so schnell wie möglich medizinische Unterstützung durch den Hausarzt zu organisieren. Da die Partnerärzte von PrivAD über das Kölner Stadtgebiet verteilt sind, sucht PrivAD nach einem verfügbaren Arzt, der sich möglichst bereits in der Nähe des Patienten befindet. Auf diese Weise gelingt es häufig, die Zeitspanne bis zum Eintreffen des Arztes beim Patienten kurz zu halten. Dennoch variiert der Zeitraum bis zum Eintreffen des Hausarztes beim Patienten, unter anderem auch wegen der aktuellen Verkehrssituation. 

Nachdem wir den passenden Kölner Hausarzt für Sie gefunden haben, stellen wir den Kontakt zu ihm her. Er erhält Ihre Kontaktinformationen von uns, um sich vor seinem Aufbruch zum Hausbesuch mit Ihnen in Verbindung setzen zu können. Sie können so gemeinsam letzte Details für den Hausbesuch klären.

Der Kölner Hausarzt trifft zum Hausbesuch ein

Nach seinem Eintreffen widmet sich der bereitschaftsärztliche Hausarzt Ihnen und Ihren Beschwerden. Er bringt ausreichend Zeit für Sie mit. Nach einem umfassenden Gespräch werden Sie untersucht und behandelt. Nach Bedarf erhalten Sie ein Rezept für ein verschreibungspflichtiges Medikament und/oder eine AU-Bescheinigung.

Sie können den hausärztlichen Bereitschaftsarzt in Köln auch nach seinem Besuch bei Ihnen über unsere PrivAD App erreichen. So wird sichergestellt, dass Sie mit später auftretenden Fragen nicht allein bleiben. Solche Fragen ergeben sich beispielsweise im Zusammenhang mit einem Arzneimittel, das Ihnen verschrieben wurde.

Patienten bestimmen im hausärztlichen Notdienst in Köln

Hausärztlicher Notdienst in Köln bedeutet für Patienten, dass sie selbst entscheiden, wann sie einen Hausbesuch buchen.

Dabei bestimmen die Patienten auch selbst, warum sie aktuell ein Bedürfnis für einen bereitschaftsärztlichen Hausbesuch sehen. In manchen Fällen können die Patienten im Augenblick gerade keinen niedergelassenen Arzt in seiner Praxis aufsuchen. Hier können Sprechzeiten und Terminvereinbarungserfordernisse eine Rolle spielen. Einige Patienten empfinden es als angenehm, dass im hausärztlichen Notdienst über PrivAD in Köln die in Praxen üblichen Wartezeiten entfallen.

Auch was Ihr medizinisches Anliegen angeht, können Sie frei über die Notwendigkeit eines hausärztlichen Hausbesuches entscheiden.

Zum Beispiel nehmen Patienten den hausärztlichen Notdienst über PrivAD

  • mit Grippe- und Erkältungssymptomen
  • bei Schmerzen
  • bei einer chronischen Erkrankung
  • nach einem Sturz oder einer Verletzung

in Anspruch.

Sie können sich im hausärztlichen Hausbesuch impfen lassen. Auch Vorsorgeuntersuchungen sind durch den Bereitschaftsarzt in Köln möglich. Hausärztlicher Notdienst kann von Patienten in Anspruch genommen werden, um ein Rezept für ein verschreibungspflichtiges Medikament zu erhalten, dass sie dauerhaft einnehmen müssen.

Hausärztlicher Notdienst in Köln steht Ihnen als Patienten an 7 Tagen der Woche – auch an Sonn- und Feiertagen – und 24 Stunden täglich zur Verfügung.

Die Abrechnung durch den bereitschaftsärztlichen Hausarzt in Köln

Hausärztlicher Notdienst in Köln ist über PrivAD als privatärztlicher Bereitschaftsdienst organisiert. Das bedeutet für die Abrechnung, dass der Hausbesuch im vertragsärztlichen Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht enthalten ist. Der bereitschaftsärztliche Hausarzt rechnet mit einer privaten Arztrechnung ab. Diese liegt wenige Tage nach seinem Besuch in Ihrem Briefkasten. Sie gliedert in übersichtlicher Form die im Hausbesuch erbrachten Leistungen auf. Grundlage der Abrechnung sind die üblichen Sätze der ärztlichen Gebührenordnung – GOÄ.

Auslandspatienten erhalten die Rechnung nicht per Post. Der Hausarzt stellt die Rechnung direkt im Anschluss an die Behandlung noch am Ort des Hausbesuches aus. Sie wird dort auch unmittelbar durch die Patienten über eine Barzahlung oder mit Kreditkarte beglichen.

Hausärztlicher Notdienst in Köln und mögliche Kostenerstattung durch Dritte

Ihr Versicherungsstatus ist ausschlaggebend dafür, ob Dritte Kosten für den hausärztlichen Hausbesuch übernehmen. 

Privatpatienten können hier in aller Regel mit einer 100-prozentigen Kostenübernahme durch die jeweilige private Krankenversicherung rechnen. PrivAD übernimmt hier verbliebene Kostenanteile, sollte es einmal ausnahmsweise nur zu einer Teilkostenerstattung gekommen sein. Beihilfepatienten erhalten über die zuständige Beihilfestelle Erstattungen in Höhe der jeweils geltenden Abrechnungssätze der Beihilfe.

Patienten, die eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, können im Versicherungsfall die Kosten für den hausärztlichen Notdienst in Köln mit dieser Versicherung abrechnen.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen normalerweise keine Kosten für den hausärztlichen Notdienst in Köln. Hier nehmen die Patienten den Service von PrivAD als Selbstzahler in Anspruch. In manchen Fällen sind über vereinbarte Kostenerstattungstarife der Krankenkassen Teilkostenerstattungen möglich. Ob das für den einzelnen Patienten gilt, kann durch Vorlage der privatärztlichen Rechnung bei der Krankenkasse geprüft und geklärt werden.

Unsere hausärztlichen Partnerärzte in Köln

Die Patienten stellen hohe Ansprüche an den hausärztlichen Notdienst in Köln. Wir wählen deshalb nur hausärztliche Partnerärzte für den Bereitschaftsdienst aus, die bestimmte Kriterien erfüllen. Neben einer mehrjährigen Berufserfahrung setzen wir mindestens eine Fremdsprache voraus und bevorzugen auch Zusatzqualifikationen der Hausärzte. Mit unseren Kölner Partnerärzten vereinbarte Qualitätsrichtlinien sichern die Leistung in der täglichen Praxis ebenso ab wie die standesrechtlichen Vorgaben der selbstständig tätigen Hausärzte.

Medizinische Notfalladressen in Köln für Sie

St. Marien-Hospital-Notaufnahme
Kunibertskloster 11-13
50668 Köln
Telefon 0221 16290

Klinikum der Universität Köln Notfallaufnahme
Kerpener Str. 62
50931 Köln
Telefon 0221 4790

Fachärzte in Köln: