Hamburg

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Frauenärztlicher Notdienst in Hamburg

Starke Regelschmerzen oder unregelmäßige Monatsblutungen sind zwei Beispiele dafür, wann Sie frauenärztliche Hilfe suchen sollten. In einer Stadt wie Hamburg ist dies jedoch nicht immer einfach. Die Wege sind weit und der Verkehr ist dicht. Beispielsweise mit schweren Menstruationskrämpfen setzt sich keine Patientin in ein öffentliches Verkehrsmittel, um eine gynäkologische Praxis aufzusuchen. In der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen ist dies schon aufgrund der Öffnungszeiten unmöglich. In solchen Momenten können Sie bei PrivAD Hilfe finden. Wir bieten Ihnen einen frauenärztlichen Notdienst in Hamburg rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche.

Frauenärztlicher Notdienst in Hamburg: So nutzen Sie den Bereitschaftsdienst von PrivAD

PrivAD ist ein im Großraum Hamburg aktiver Bereitschaftsdienst. Patientinnen, die gynäkologische Betreuung benötigen, können zu jeder Zeit telefonisch zu uns Kontakt aufnehmen. Alternativ besteht ebenfalls die Möglichkeit, uns mittels App oder über unsere Webseite zu kontaktieren und um einen Rückruf zu bitten. Im persönlichen Gespräch klärt unser Personal einige Dinge mit Ihnen ab. Neben Ihren Symptomen geht es beispielsweise um Ihre persönlichen Daten, Ihren Versicherungsstatus und die von Ihnen gewünschte Zahlungsmethode. Basierend auf diesen Angaben sucht unser Mitarbeiter den passenden Arzt aus unserem Netzwerk. 

Frauenärztlicher Notdienst in Hamburg PrivAD
Frauenärztlicher Notdienst in Hamburg

Der Mediziner wendet sich anschließend direkt an Sie und macht einen Termin aus. Sie bestimmen dabei, wohin der Gynäkologe kommt. Hausbesuche rund um die Uhr sind selbstverständlich. Keine Patientin, die PrivAD nutzt, muss sich sorgen, trotz starker Beschwerden selbst zum Arzt fahren zu müssen. Vor Ort untersucht Sie der Mediziner und führt eine fachgerechte Behandlung durch. Nach der Versorgung können Sie dem Hamburger Frauenarzt über unsere App noch Fragen stellen. Sind Sie sich beispielsweise nicht mehr sicher, in welcher Dosierung Sie die Ihnen verschriebenen Medikamente nehmen sollen, lässt sich dies so klären. 

Gynäkologischer Notdienst im Großraum Hamburg

Die Gynäkologen, die wir für unsere Patientinnen organisieren, arbeiten nicht für PrivAD. Stattdessen verfügen wir über ein Netzwerk entsprechender Mediziner, die mit uns im Rahmen des frauenärztlichen Bereitschaftsdienstes kooperieren. Dies hat für unsere Patientinnen diverse Vorteile. Erstens verfügen wir auf diese Weise über einen großen Pool qualifizierter Ärzte. Wir können deshalb den Mediziner auswählen, der am besten zu Ihren Symptomen passt. Zweitens garantiert der große Pool dafür, dass wir fachgerechte Unterstützung in wirklich ganz Hamburg rund um die Uhr und an jedem Tag des Jahres organisieren können. 

Das Netzwerk verleiht uns zudem Flexibilität in der Frage, mit wem wir zusammenarbeiten möchten und mit wem lieber nicht. PrivAD möchte, dass alle Patientinnen in den Genuss der bestmöglichen gynäkologischen Behandlung kommen. Wir wollen deshalb in der Lage sein, vielfach gelobte Ärzte schnell und einfach aufzunehmen. Sollten wir zudem verstärkt negative Feedbacks über Mediziner erhalten, mit denen wir kooperieren, möchten wir die Zusammenarbeit problemlos beenden können. Sie werden so nur von Ärzten behandelt, die bislang durch ihre Qualität überzeugten.

Wann Sie PrivADs gynäkologischen Notdienst nutzen sollten – und wann der Notruf besser ist

Es gibt ein häufiges Missverständnis, das schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben kann: Ein Notdienst beantwortet keine Notrufe. Diese Aufgabe hat der Rettungsdienst! Notdienste organisieren medizinische Hilfe, wenn diese anders nicht zu erhalten ist. Notfälle, auf die Rettungsdienste antworten, sind alle akut lebensbedrohlichen Situationen sowie die Momente, in denen Ihnen schwere gesundheitliche Schäden drohen. Als Beispiel: Wenn Sie abseits Ihrer monatlichen Regel stark aus Ihrer Vagina bluten und es nicht aufhört, kontaktieren Sie bitte unbedingt den Rettungsdienst! Entscheiden Sie sich im Zweifel immer dafür, den Notruf zu wählen! Wir können Ihnen nicht garantieren, wann die von uns organisierten Ärzte bei Ihnen vor Ort sind. Ein Rettungswagen besitzt zudem ein wesentlich umfangreiches Zubehör für die Notfall-Versorgung als ein zum Hausbesuch kommender Gynäkologe. Wir werden Ihnen auch bereits telefonisch mitteilen, falls wir aufgrund Ihrer Symptome der Ansicht sind, dass Sie den Rettungsdienst benötigen.

Der frauenärztliche Bereitschaftsdienst von PrivAD kann Ihnen dagegen bei folgenden Symptomen helfen:

  • Menstruationsbeschwerden 
  • Zu lange Perioden (über eine Woche) 
  • Schwellungen, Wunden, Rötungen und/ oder Juckreiz im vaginalen Bereich 
  • Ungewöhnlicher Ausfluss aus der Vagina 
  • Untypischer Geruch des vaginalen Bereichs 
  • Schmerzen und/ oder Verletzungen im Beckenbereich 
  • Beschwerden im Bereich der Brust (beim Verdacht auf einen Knoten gehen Sie bitte unbedingt in eine Klinik für eine radiologische Untersuchung) 
  • Beschwerden irgendeiner Art, die durch Geschlechtsverkehr hervorgerufen wurden 
  • Schwangerschaftsprobleme 

Selbstverständlich können Sie unseren Bereitschaftsdienst auch für Vorsorge-Untersuchungen oder Kontrollen in Anspruch nehmen. Insbesondere für nicht mobile Patientinnen bedeutet diese Möglichkeit gemeinhin eine große Erleichterung.

Wie abgerechnet wird – PrivAD garantiert für Privatpatienten die volle Kostenübernahme

PrivAD rechnet alle Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte ab. Für Privatversicherte bedeutet dies, dass Sie keine eigene Belastung haben. Wir garantieren für die volle Kostenübernahme. In der Regel übernehmen die privaten Krankenkassen alle Leistungen anstandslos. Sollte dies wider erwarten nicht der Fall sein, steht PrivAD für den Differenzbetrag ein. Wir zahlen die offene Summe für Sie! 

Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen können unseren frauenärztlichen Notdienst in Hamburg ebenfalls nutzen. Sie sind in einem solchen Fall allerdings Selbstzahler. Selbstverständlich informieren wir Sie bereits telefonisch, welche Kosten auf Sie zukommen könnten, wenn Sie unser Angebot nutzen möchten. 

Eine Ausnahme kann es geben: Hamburg ist ein Magnet für Touristen und Geschäftsreisende. PrivAD kooperiert mit einigen großen Reiseversicherungen. Wenn Sie die Elbmetropole als Gast besuchen und über eine entsprechende Police verfügen, zahlen Sie auch als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse nichts!

Ihre Daten sind bei PrivAD sicher 

Ein frauenärztlicher Notdienst in Hamburg erhebt sensible Daten. Dies wissen wir und wir sind uns der Verantwortung bewusst. Ihre Daten sind bei PrivAD sicher. Wir befolgen nicht nur alle deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen wie die DSGVO, sondern gehen über diese hinaus. Das Arztgeheimnis ist uns heilig. Die Mediziner unseres Netzwerks teilen uns beispielsweise nur die Leistungen mit, die sie erbracht haben, da wir diese Informationen für die Abrechnung benötigen. Konkrete Inhalte der Behandlung oder Ihres Gesprächs mit dem Gynäkologen sind hingegen tabu. Die Symptome, die Sie uns telefonisch anvertraut haben, sind ebenfalls Teil des Arztgeheimnisses. Wir geben diese ausschließlich an den Mediziner weiter, den wir für Sie organisieren.

Wichtige Telefonnummern 

Rettungsdienst: 112