Hamburg

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Augenärztlicher Notdienst in Hamburg: Privat hilft rund um die Uhr

Unsere Augen sind die Garanten dafür, dass wir uns in der Welt zurechtfinden. Erkrankungen oder sogar ein Ausfall der Sehorgane sind deshalb ausgesprochen ernst zu nehmen. Sie bedürfen der schnellstmöglichen medizinischen Behandlung. Nicht immer ist dies einfach: Bei Problemen mit den Augen ist es vielen Patienten nicht möglich, noch eigenständig einen Augenarzt aufzusuchen. Abhängig von der Tageszeit können Öffnungszeiten dies ohnehin unterbinden. Dies sind Momente, in denen Ihnen PrivAD helfen kann. Wir organisieren Ihnen als augenärztlicher Notdienst in Hamburg rund um die Uhr und sieben Tagen in der Woche medizinische Hilfe in der Elbmetropole. 

Bevor wir unser Angebot im Detail vorstellen, haben wir jedoch eine Bitte: Wenden Sie sich in lebensbedrohlichen oder akut die Gesundheit gefährdenden Situationen immer an den Rettungsdienst! Wenn Sie beispielsweise plötzlich Ihr Sehvermögen einbüßen oder Ihr Auge durch einen Fremdkörper verletzen, wählen Sie bitte immer den Notruf! Wir können Ihnen nicht garantieren, wie schnell der von uns organisierte Augenarzt bei Ihnen ist. Möglicherweise benötigt der behandelnde Mediziner zudem Instrumente, die ein Arzt auf Hausbesuch nicht mit sich führen kann.

Augenärztlicher Notdienst von PrivAD in Hamburg
Augenärztlicher Notdienst in Hamburg

Augenärztlicher Notdienst in Hamburg: So nutzen Sie das Angebot von PrivAD

Wenn Sie den augenärztlichen Bereitschaftsdienst von PrivAD im Großraum Hamburg nutzen möchten, bestehen drei Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

1. Sie können uns rund um die Uhr telefonisch erreichen. In einem persönlichen Gespräch klärt unser Mitarbeiter Ihre Symptome ab und erkundigt sich nach Informationen wie Ihrem Namen, Ihrem Versicherungsstatus und der gewünschten Zahlungsart. Anschließend sucht unser Mitarbeiter in unserem Netzwerk nach dem Augenarzt, der Ihnen am besten helfen kann. 

2. Sie wenden sich über unsere App an uns und bitten um Rückruf. Anschließend geht es wie beschrieben weiter. 

3. Sie bitten über unsere Webseite um Rückruf. Auch in diesem Fall geht es wie im ersten Szenario weiter. 

Nach dem Telefonat mit PrivAD wendet sich der von uns organisierte Augenarzt direkt an Sie und macht einen Termin aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinerlei Angaben dazu machen können, wie schnell der Facharzt bei Ihnen ist. Dies hängt von Dingen wie der Verfügbarkeit des Mediziners, der Verkehrslage und Ihrer Adresse ab. Sie können sich darauf verlassen, dass sich alle Beteiligten darum bemühen, dass Sie so schnell wie mögliche Hilfe erhalten.

Beispielsweise bei diesen Symptomen kann Ihnen PrivADs augenärztlicher Notdienst in Hamburg helfen

  • Infektionen der Sehorgane 
  • Stark juckende, gerötete und/ oder tränende Augen 
  • Geschwollene Augen 
  • Stark hervortretende Augen (bei starken Schmerzen entscheiden Sie sich bitte auch in diesem Fall für den Rettungsdienst)
  • Sehstörungen (beispielsweise eingeengtes Sichtfeld) 
  • Augenschmerzen ohne offensichtliche Erklärung 
  • Augenverletzungen (abhängig von der Schwere wenden Sie sich bitte an den Rettungsdienst) 
  • Bindehautentzündungen 
  • Rötungen und/ oder geschwollene Augenlider 
  • Xanthelasmen (Augenlider sind gelblich verfärbt)

Sie können sich darauf verlassen, dass sowohl der von uns organisierte Augenarzt sowie unser Personal deutlich äußert, wenn Sie besser den Rettungsdienst kontaktieren sollten. Ihre Gesundheit steht für uns an oberster Stelle!

Wie geht es nach der Behandlung weiter?

Nach der Behandlung bleibt der von PrivAD organisierte Augenarzt für Sie ansprechbar. Über unsere App können Sie dem Mediziner Fragen stellen. Beispielsweise können Sie sich auf diese Weise schnell und einfach rückversichern, in welcher Dosierung das verschriebene Medikament eingenommen werden muss. Bei plötzlichen Zustandsverschlechterungen haben Sie auf diese Weise ebenfalls einen Anlaufpunkt. In einem dringenden Fall würden wir Ihnen allerdings dazu raten, unseren Notdienst direkt wieder zu kontaktieren oder sich an den Rettungsdienst zu wenden.

Abrechnung und Zahlung: PrivAD garantiert Privatpatienten die volle Kostenübernahme

PrivAD rechnet alle Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Wir garantieren Privatpatienten dabei die volle Kostenübernahme. Private Krankenkassen übernehmen in der Regel alle Kosten anstandslos. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, trägt PrivAD die Differenz. Sie können als Mitglieder einer privaten Kasse deshalb absolut sicher sein, dass unser augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Großraum Hamburg für Sie absolut kostenlos ist! 

Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkassen steht unser Angebot ebenfalls offen. In diesem Fall sind Sie allerdings Selbstzahler! Es existiert aber ein Sonderfall: Wir wissen, dass ein augenärztlicher Notdienst in Hamburg (oder auch in anderen Städten) oft von Gästen der Metropole nachgefragt wird, die nur zu Besuch sind. Touristen oder Geschäftsreisende kennen keine Ärzte vor Ort und brauchen deshalb einen Bereitschaftsdienst. Wir kooperieren aus diesem Grund mit einigen großen Reiseversicherungen. Diese übernehmen ebenfalls sämtliche Kosten – dies gilt auch dann, wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind.

PrivAD verfügt über ein Netzwerk hochqualifizierter Ärzte

Was Sie wissen müssen, wenn unser augenärztlicher Notdienst in Hamburg für Sie interessant ist: PrivAD beschäftigt keine Mediziner, sondern organisiert Sie. Wir verfügen über ein Netzwerk hochqualifizierter Augenärzte, die mit uns für den Bereitschaftsdienst kooperieren, aber nicht für uns arbeiten. Dies hat diverse Vorzüge. Beispielsweise haben wir deshalb Kontakt zu möglichst vielen Ärzten. Dies macht es leichter, den passenden Mediziner in Ihrer Nähe zu finden. Wir können nur deshalb den augenärztlichen Notdienst für ganz Hamburg und rund um die Uhr garantieren. Überdies gestattet es diese freie Struktur, dass wir nur mit Medizinern zusammenarbeiten, die Patienten sowohl fachlich wie auch menschlich überzeugen.

Natürlich sind Ihre Daten bei uns sicher 

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein augenärztlicher Notdienst einige sensible Daten abfragt. Sie können sich darauf verlassen, dass das Arztgeheimnis gewahrt bleibt. Wir halten uns zudem an alle europäischen und deutschen Datenschutzgesetze und natürlich die DSGVO. An vielen Stellen gehen wir über diese Vorgaben hinaus. Wir erheben nur die Daten, die wir für unseren Dienst brauchen. Wir geben zudem ausschließlich Informationen an Personen, die diese unbedingt benötigen. Zudem versichern wir uns, dass beispielsweise die Ärzte keine Ihrer Daten unsachgemäß speichern oder gar an Unbefugte weitergeben.

Wichtige Telefonnummern: 

Notruf: 112