Frankfurt ärztlicher Notdienst

Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Augenärztlicher Notdienst Frankfurt – PrivAD organisiert den Hausbesuch

Probleme mit den Augen sind nicht nur unangenehm, sie können auch schmerzhaft sein und im schlimmsten Fall eine ernsthafte Erkrankung der Augen ankündigen. Manchmal reicht es schon, wenn ein Insekt direkt in das Auge geflogen ist oder sich kleine Partikel im Auge festgesetzt haben, um ernsthafte Augenprobleme hervorzurufen. Es kann aber auch ernster sein und sich zum Beispiel eine Netzhautablösung ankündigen. Auf jeden Fall ist bei länger anhaltenden Augenschmerzen oder -problemen eine schnelle Hilfe durch einen Augenarzt wichtig.

Überfüllte Wartezimmer, eine schlechte Mobilität oder am Wochenende geschlossene Praxen können Betroffenen hier schnell ein Strich durch die Rechnung machen. Mit dem privatärztlichen Not- und Bereitschaftsdienst können Sie in Frankfurt dieses Problem durch den Hausbesuch eines Augenarztes aus Ihrer Nähe ganz einfach umgehen.

Augenärztlicher Notdienst - PrivAD in Frankfurt
Augenärztlicher Notdienst – PrivAD in Frankfurt

PrivAD – der Hausbesuch-Service für Privatpatienten, Selbstzahler und Beihilfepatienten

Als privatärztlicher Bereitschaftsdienst ist PrivAD explizit auf die Organisation von Hausbesuchen durch hoch qualifizierte Augenärzte spezialisiert. Der Hausbesuch-Service steht zum einen Privatpatienten zur Verfügung. In diesem Fall übernimmt die private Krankenkasse vollumfänglich Kosten für den Hausbesuch. Auch Selbstzahler können jederzeit einen Hausbesuch in Anspruch nehmen. Wer gesetzlich versichert ist, muss die Kosten dabei in der Regel selbst tragen, da hier keine Kostenübernahme besteht. 

Es gibt allerdings eine Ausnahme. Wenn der gesetzlich Versicherte nämlich eine Kostenerstattung vertraglich vereinbart hat, übernimmt auch die gesetzliche Krankenkasse zumindest einen Teil der durch die Organisation des Hausbesuchs und durch die Behandlung entstandenen Kosten. Wann aber sollte ein Patient über PrivAD einen Hausbesuch anfragen?

Augenärztlicher Notdienst: diese Symptome müssen schnell behandelt werden

Dies hängt immer von der Art der Probleme mit den Augen ab. Gerade starke Schmerzen, große Schatten vor den Augen oder zum Beispiel ein akut auftretender Sehverlust sollte immer schnell behandelt werden. Handelt es sich etwa um Gefäßverschlüsse, entscheiden die ersten Maßnahmen über die weitere Sehfähigkeit. Ähnliches gilt bei einer Netzhautablösung. Diese kündigt sich meistens durch Blitze vor den Augen beim Herumschauen und vor allem in der Dämmerung an. 

Treten dagegen vor den Augen Balken oder große grau-schwarze Gebiete auf und kommt es zu sektorförmigen Anfällen, deutet dies in vielen Fällen auf eine Blutung hin. Auch ein Augeninfarkt gilt als gefährlich, ist allerdings in der Regel nicht als lebensgefährlich einzustufen. Hierbei tritt ein verringerter Blutfluss – Mediziner sprechen diesbezüglich von Ischämie – im Auge auf. Was Sie in all diesen Fällen benötigen, ist absolut schnelle Hilfe. Diese bietet Ihnen zuverlässig und stets zeitnah der privatärztliche Bereitschaftsdienst PrivAD.

Der augenärztliche Notdienst befasst sich im Allgemeinen mit diesen Krankheitsbildern

Im Allgemeinen lassen sich die Augenkrankheiten in unterschiedliche Gruppen zusammenfassen. Dabei gibt es zahlreiche harmlose Erkrankungen, aber auch ernsthafte Problematiken. Manchmal sind zusätzlich die Augenlider von einer Erkrankung betroffen.

  • Glaskörpertrübung: Symptome dieser zumeist harmlosen Erkrankung sind kleine schwarze Punkte vor dem Auge, die an herumschwirrende Mücken erinnern. Zumeist beheben sich etwaige Probleme ganz von selbst.
  • Trockene Augen: Entwickeln sich mittlerweile fast zur Volkskrankheit. Als Auslöser gelten die allgemeine Luftverschmutzung, eine intensive Bildschirmnutzung sowie etwa auch Klimaanlagen. Die Patienten leiden zumeist unter brennenden, juckenden und geröteten Augen, was in der Fachmedizin mit Sicca-Syndrom beschrieben wird.
  • Grüner und Grauer Star: Beim grünen Star (Glaukom) ist der Sehnerv geschädigt. Die Nervenzellen sterben dabei durch einen erhöhten Augeninnendruck ab. Demgegenüber trübt beim Grauen Star (Katarakt) die Augenlinse mit der Zeit ein. Betroffen sind meistens Patienten über 60 Jahre.
  • Netzhauterkrankungen: Im höheren Lebensalter sorgt die altersbedingte Makuladegeneration für den Verlust von Sehschärfe und Sehkraft. Zudem zählt die Netzhautablösung zu dieser Kategorie. Es handelt sich hierbei um einen schwerwiegenden augenmedizinischen Notfall. Bemerkbar macht er sich durch plötzlich auftretende Lichtblitze oder auch durch einen dunklen Schleier. Als eine weitere öfters auftretende Netzhauterkrankung gilt die Retinitis pigmentosa. Das Gesichtsfeld wird bei dieser erblichen Erkrankung der Netzhaut immer weiter eingeschränkt, da immer mehr Sehzellen absterben.
  • Augenkrebs: Bei Kindern tritt der Krebs häufig als Retinoblastom auf, während Erwachsene in vielen Fällen unter einem Aderhautmelanom leiden.
  • Erkrankungen der Augenlider: Typische Erkrankungen der Augenlider sind das Hagelkorn (Chalazion) sowie das Gerstenkorn (Hordeolum). Während das Hagelkorn durch eine verstopfte Lid-Talgdrüse entsteht und nicht schmerzhaft ist, handelt es sich beim Gerstenkorn um eine bakterielle Entzündung der Tränendrüsen, die sehr schmerzhaft sein kann. Aber auch Muttermale, Warzen oder Tumore sorgen für Probleme mit den Augenlidern.
  • Sonstiges: Ein Wespenstich oder andere Insektenstiche in der Nähe des Auges können für Schmerzen und Sehprobleme führen. Bekommt der Patient etwas in das Auge, hält es sich manchmal hartnäckig. Das kann dazu führen, dass das Auge nur schwer oder unter Schmerzen offen gehalten werden kann.

Unser Augenarzt Notdienst kommt immer auf dem schnellsten Weg zum Patienten

Ein augenärztlicher Notdienst kann von PrivAD binnen eines kurzen Zeitraums organisiert werden. Eine Benachrichtigung durch den Patienten reicht und PrivAD kontaktiert sofort nach Erhalt der Buchung einen in Ihrer Nähe ansässigen Augenarzt. Je nach Verfügbarkeit des Arztes erhalten Sie dann schnellstmöglich einen Anruf vom kontaktierten Augenarzt. Bereits via Telefon fragt er die Symptome ab, um sich schon im Vorfeld ein Bild von der aktuellen gesundheitlichen Lage des Patienten zu machen.

Falls möglich, gibt der Augenarzt direkt Verhaltensanweisungen oder leitet entsprechende Maßnahmen ein. Anschließend fährt er umgehend zum Patienten. Dabei ist es egal, ob Sie sich zu Hause, am Arbeitsplatz, bei einer Freizeitaktivität oder zum Beispiel in einem Seniorenheim befinden – der von PrivAD vermittelte Augenarzt-Notdienst kommt zu jedem gewünschten Standort in und rund um Frankfurt.

Minimierte Wartezeiten durch kurze Anfahrtswege

Um die Wartezeiten der Patienten zu verringern, bemüht sich PrivAD immer um möglichst kurze Anfahrtswege der Augenärzte. Schließlich wohnen über 750.000 Menschen in Frankfurt bei einer Gesamtfläche von knapp 250 Quadratkilometern. In insgesamt 46 Viertel ist die Metropole am Main aufgeteilt. PrivAD orientiert sich bei der Organisation der Hausbesuche durch einen augenärztlicher Notdienst an den räumlichen und städtebaulichen Gegebenheiten. So wird bei der Organisation immer Wert darauf gelegt, dass der Arzt aus einem der umliegenden bzw. benachbarten Stadtteile kommt. So wird schon bei der Anreise Zeit gespart, die der Augenarzt dann lieber bei der Behandlung der Patienten investiert.

Von diesen Vorteilen profitieren Patienten in Frankfurt bei PrivAD

  • PrivAD organisiert zuverlässig und schnell Hausbesuche durch einen Augenarzt unabhängig vom Standort in Frankfurt.
  • Geringe Wartezeiten ermöglichen eine schnelle Hilfe.
  • Der privatärztliche Not- und Bereitschaftsdienst gewährleistet eine individuelle und flexible Behandlung ausschließlich durch Fachärzte.
  • Neben Selbstzahlern und Privatpatienten können auch gesetzlich versicherte Beihilfepatienten von unserem Service profitieren.
  • Ein von PrivAD organisierter augenärztlicher Notdienst behandelt Patienten jeder Altersgruppe.
  • PrivAD stellt seine Dienste den Patienten 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Der Augenarzt kommt immer – unabhängig von der Tages- und Nachtzeit, vom Wochenende und von Feiertagen.
  • PrivAD vermittelt an die Patienten ausschließlich hochqualifizierte Bereitschaftsärzte und Fachärzte, die allesamt über das erforderliche Know-how und eine entsprechende Expertise verfügen.
  • Die Abrechnung ist grundsätzlich einfach und transparent gehalten. Jeder Kostenpunkt, der bei einem augenärztlichen Notdienst anfällt, ist detailliert aufgelistet.
  • Die Behandlung beim augenärztlichen Notdienst wird grundsätzlich nach der Gebührenordnung für Ärzte (kurz: GOÄ) abgerechnet.